Artikel zum Schlagwort: Theologie

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen

1. Was versteht man unter Relevanz? Der Begriff „Relevanz“ kommt von lat. re-levare „etwas wieder in die Höhe heben“, etwas, was bereits oben war oder oben hingehört, (immer) wieder hoch heben. Relevant ist eine Person, eine Sache, die in einem bestimmten Kontext wesentlich, bedeutsam, sinnvoll, wirksam oder wichtig ist. Relevanz ist ein Relationsbegriff, ein komparatives Kriterium: Relevant ist etwas mehr …

Offenbarung und Entscheidung – eine biblische Erzählung (1 Kön 22)

Dieser Grundgedanke ist gerade für die prophetische Literatur als einer der ältesten Gattungen in der Bibel konstitutiv: Grundlage ist das direkte Sprechen Gottes zu den Propheten, die dann die Worte Gottes weitergeben, oft explizit als Gottes Worte durch die Botenformel markiert. Diese Kommunikation zwischen Gott und den Menschen ist das, was wir meist unter ‚Offenbarung’ …

Buchrezension: Joas, Hans: Glaube als Option

Joas, Hans: Glaube als Option. Zukunftsmöglichkeiten des Christentums. Unbestritten ist es wohl, dass sich die Rolle der Religion(en) in den modernen Gesellschaften stark verändert hat. Wie also ist es um den Status der Religion in unserer Gesellschaft bestellt? Zu diesem Thema sind in den vergangenen Jahrzehnten unterschiedliche Thesen aufgestellt worden.Die zunehmende Modernisierung werde dazu führen, …

Buchrezension: Halbfas, Hubertus: Glaubensverlust

Halbfas, Hubertus: Glaubensverlust. Warum das Christentum sich neu erfinden muss. Hubertus Halbfas ist als ehemaliger Professor für Religionspädagogig vor allem durch seine theologisch und pädagogisch anspruchsvollen Religionsbücher bekannt geworden. Nun hat er unter dem Titel „Glaubensverlust“ ein Buch veröffentlicht, dass eine Menge theologischen Sprengstoff enthält. Die Grundthese von Halbfas lautet, dass die Krise der (katholischen …

Buchrezension: Grabs, Anne ; Bannour, Karim-Patrick: Follow me!

Grabs, Anne ; Bannour, Karim-Patrick: Follow me! Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co. Facebook, Twitter, Xing, Youtube und Google+ gehören wohl zu den prominentesten Vertretern im Bereich Social Media. Die Entwicklung verläuft rasant. Da erscheint es fast schon mutig, ein Buch zu diesem Thema zu verfassen. Weiß man doch nicht, ob sich …

Buchrezension: Hilberath, Bernd Jochen ; Kohl, Johannes ; Nikolay, Jürgen (Hg.): Grenzgänge sind Entdeckungsreisen

Hilberath, Bernd Jochen ; Kohl, Johannes ; Nikolay, Jürgen (Hg.): Grenzgänge sind Entdeckungsreisen. Lebensraumorientierte Seelsorge und Kommunikative Theologie im Dialog: Projekte und Reflexion. Das klingt spannend: Experten der Praxis treffen auf Experten der Wissenschaft und treten miteinander in einen Dialog ein, konkret geht es auf der Seite der Praktiker um Mitarbeiter aus dem Umfeld der …

Buchrezension: Hannig, Nicolai: Die Religion der Öffentlichkeit

Hannig, Nicolai: Die Religion der Öffentlichkeit. Kirche und Medien in der Bundesrepublik 1945-1980. (Geschichte der Religion in der Neuzeit 3) Seit seinem Entstehen ist das Christentum eine öffentliche Religion. Ja, der Völkerapostel Paulus, selber ein Medienmann seiner Zeit, wenn man so will, ruft geradezu dazu auf, die Botschaft zu verkünden. In seiner Geschichte hat das Christentum …

Buchrezension: Wörl, Volker: Der verwirrte Bürger

Wörl, Volker: Der verwirrte Bürger. Noch geht es uns gut – aber wie lange? Über Werte und Nachhaltigkeit im wirtschaftlichen Tun wird in den letzten Jahren zunehmend reflektiert. Das ist eine gute Entwicklung, zum einen natürlich dadurch bewirkt, dass das ökonomische Wachstum an seine Grenzen kommt, zum anderen dadurch, dass es ein wachsendes Verständnis dafür …

Buchrezension: Institut für Theologie und Politik in Münster (Hrsg.): Der Doppelte Bruch

Institut für Theologie und Politik in Münster (Hrsg.): Der Doppelte Bruch. Das umkämpfte Erbe des Zweiten Vatikanischen Konzils. Ein Werkbuch. Vor 50 Jahren begann das Zweite Vatikanische Konzil. Beratungen und Ergebnisse waren im damaligen Kontext fast revolutionär, die anthropologische Wende, die das Konzil vollzog erscheint aus heutiger Sicht fast selbstverständlich. Zur damaligen Zeit war sie …

Buchrezension: Peukert, Helmut: Wissenschaftstheorie – Handlungstheorie – Fundamentaltheologie

Peukert, Helmut: Wissenschaftstheorie – Handlungstheorie – Fundamentaltheologie. Analysen zu Ansatz und Status theologischer Theoriebildung. Nein, es ist keine theologische Melancholie, dass die wegeisende Dissertation von Helmut Peukert im Jahr 2009 vom Suhrkamp Verlag neu herausgegeben wurde. Man könnte ja, angesichts der Jahresangabe der Erstausgabe (1976), den Eindruck bekommen, dass es sich bei dem Werk um ein …