022013

Foto: Alexander Stielau: Cosco Yantian discharges on CTT Hamburg (CC BY-NC-SA 2.0), Bildausschnitt

Konzept

Valentin Dessoy

Kennwerte, Trends und Prognosen

Am Rande des Kongresses Strategie und Entwicklung in Kirche und Gesellschaft 2014 in Bensberg wurden Kennwerte, Trends und Prognosen zur Entwicklung der Katholischen Kirche in Deutschland vorgestellt. Dr. Valentin Dessoy hat dabei u.a. die Mitgliederentwicklung, die Nutzung kirchlicher Angebote, die Finanzsituation, den Gebäudebestand und die Personalsituation unter die Lupe genommen und langfristige Trends beschrieben, die in Koordinatensystemen grafisch dargestellt sind. Diese (ernüchternden) Kurven kennt man.

Neu sind die Prognosen, die auf Grundlage der beobachtbaren Trends erstellt wurden. Gezeigt werden Trendszenarien, d.h. wenn (1) sich die aktuellen Trends in der bisherigen Weise fortsetzen (was hoch wahrscheinlich ist) und (2) seitens der kirchlichen Führung keine anderen Maßnahmen ergriffen werden, als in den letzten Jahren, wenn also alles so weiter geht, wie bisher.

Selbst wenn wenn die Prognosen sicher nicht alle Einflußfaktoren berücksichtigen, kann man die Dimensionen erkennen, um die es geht, und das Tempo, in dem sich der Umbruch vollzieht. Das kirchliche System steuert mit hohem Tempo auf seine wirtschaftliche, personelle und organisatorische Handlungsunfähigkeit zu. Und genau darin ist diese Prognose aufschreckend: Die Präsentation führt ebenso drastisch wie anschaulich die Brisanz der kirchlichen Situation vor Augen.

Was wird eigentlich entschieden, wenn nichts entschieden wird, das war eine der Fragen, die die Kongress Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewegte. Die Aussage der Präsentation ist hier sehr eindeutig: Es besteht akuter Handlungsbedarf.

Auch wenn die Präsentation primär die Situation der katholsichen Kirche im Fokus hat, stellt sich für die evangelische Kirche die Situation ganz ähnlich dar.

Wir stellen Ihnen hier die Präsentation zum Download bereit. Laden sie die Präsentation auf ihren Rechner. Die Präsentation läuft automatisch. Eine kurze Anleitung zur Steuerung der Präsentation finden sie in der Präsentation selber. Achtung: Diese Datei ist nur für den internen Gebrauch bestimmt. Sie darf in kirchlichen, wissenschaftlichen und pädagogischen Kontexten verwendet werden. Für kommerzielle Zwecke darf die Präsentation nicht ohne Rücksprache mit dem Urheber (Valentin Dessoy) genutzt werden. Ein Abdruck ist nicht ohne Rücksprache mit dem Urheber erlaubt.