Tim Oliver Kurzbach

Oberbürgermeister von Solingen und Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln

Ausbildung
  • 1996
    Fachhochschulreife am Mildred-Scheel-Berufskolleg
  • 1997 – 2006
    Studium Fachhochschule Köln
    Abschluss: Diplom Sozialarbeiter
Beruflicher Werdegang
  • 2006 – 2008
    Beratungsarbeit als Diplom Sozialarbeiter
    AWO Kreisverband Solingen
  • 2008 – 2009
    Abteilungsleitung des Bereichs Arbeit & Qualifizierung
    AWO Kreisverband Solingen
  • 2009
    Gründungsgeschäftsführer der AWO Arbeit & Qualifizierung gGmbH
    Personal- und Budgetverantwortung
  • 2013 – 2015
    Hauptamtlicher Vorstand AWO Kreisverband Solingen
  • seit 2015
    Oberbürgermeister der Stadt Solingen
Ehrenamtliches Engagement
  • 1998 – 2005
    Vorsitzender des BDKJ Remscheid und Solingen (Bund der deutschen katholischen Jugend)
    in dieser Zeit Vorstand des Stadtjugendrings Solingen
  • seit 2014
    Vorsitz der katholischen Jugendwerke e. V. und
    Aufsichtsratsvorsitzender der Katholischen Jugendagentur gGmbH
  • 2008 – 2014
    Vorsitzender des Diözesanverbands der Katholischen Arbeitnehmerbewegung im Erzbistum Köln
  • seit 2014
    Vorsitzender des Diözesanrats im Erzbistum Köln als Vertreter von ca. 2,1 Mio. Katholikinnen und Katholiken im Rheinland
  • seit 2012
    Mitinitiator und Stv. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des traditionellen Solinger Brauchtums, Organisator unter anderem des „neuen“ Zöppkesmarkts
Politische Arbeit
  • seit 2001
    Mitglied in der SPD
  • 1999 – 2015
    Mitglied im Jugendhilfeausschuss (2009 – 2015 Vorsitzender)
  • 2009 – 2012
    Stv. Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
  • 2012 – 2015
    Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
  • Mail: ob[at]solingen[.]de

Stand: November 2019

Alle Beiträge von Tim Oliver Kurzbach

Mich packt der heilige Zorn!

Ein Priester aus dem Bistum Aachen soll sich an einem zwölfjährigen Messdiener vergangen haben, ein Priester aus dem Saarland gleich an mehreren Ministranten. Ein katholischer Geistlicher aus Trier soll „versucht haben, eine minderjährige Person zu missbrauchen“. Ein inzwischen pensionierter Pfarrer soll in Kevelaer Mädchen missbraucht haben. Diese Meldungen stammen, während ich diese Zeilen schreibe, aus ...

... den gesamten Artikel lesen

futur2 möglich machen

Hinter der futur2 steht ein Verein, in dem alle ehrenamtlich arbeiten.

Für nur 20 € pro Jahr machen Sie als Mitglied nicht nur die futur2 möglich, sondern werden auch Teil eines Netzwerks von Leuten, die an der Entwicklung von Kirche und Gesellschaft arbeiten.

» MEHR ERFAHREN