Prof. Dr. Klaus Vellguth

Professor für Missionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar

Dr. theol. habil. Dr. phil. Dr. rer. pol. und Dipl. Religionspädagoge (FH). Professor für Missionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar; Leiter der Abteilung „Theologische Grundlagen“ sowie Leiter der Stabsstelle „Marketing“ von missio und Schriftleiter des „Anzeiger für die Seelsorge“.

Klaus Vellguth ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt in Aachen. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Publikationen mit pastoraltheologischem, weltkirchlichem und religionspädagogischem Fokus sowie Veröffentlichungen mit spirituellen Inhalten.

    Stand: Dezember 2016

    Alle Beiträge von Klaus Vellguth

    Ein wenig komplizierter als Starbucks

    Über das Synodalprinzip und das Netzwerkprinzip der Kirche Was hat die Kirche mit Starbucks gemeinsam? Wer heute nach New York, Rio de Janeiro, Hamburg, Manila oder Chiang Mai reist, trifft dort überall auf Cafés der Starbucks-Kette. Diese sind Symbol einer sich globalisierenden Welt, was von den Einen als amerikanisch-europäischer Kulturimperialismus, von Anderen als eine Ausbreitung ...

    ... den gesamten Artikel lesen

    Inklusion und Exklusion als siamesische Zwillinge

    Wie groß das Bedürfnis nach menschlicher Gemeinschaft ist, sieht man nicht zuletzt am inflationärem Gebrauch der sozialen Kommunikationsmittel. Wenn man die Kommunikation in den sozialen Medien analysiert, fällt auf, dass es nicht in erster Linie darum geht, gemäß eines simplifizierenden Sender-Empfänger-Models Inhalte auszutauschen. Kommunikation ist ein performativer Akt. Dadurch, dass Menschen kommunizieren, erwerben sie soziales ...

    ... den gesamten Artikel lesen

    Kirche, das sind Christen, die miteinander vernetzt sind

    Frank Reintgen: Es gibt auf dem Markt bereits eine große Vielfalt von Firmkursen. Warum braucht es noch einen weiteren? Was ist das Alleinstellungsmerkmal Ihres Kurses? Klaus Vellguth: Tatsächlich gibt es zahlreiche Firmkurse, mit denen Jugendliche auf das Sakrament der Firmung vorbereitet werden. Oft gehen die Kursmodelle aber an der Lebensrealität junger Menschen vorbei. Damit Firmkatechese ...

    ... den gesamten Artikel lesen

    futur2 möglich machen

    Hinter der futur2 steht ein Verein, in dem alle ehrenamtlich arbeiten.

    Für nur 20 € pro Jahr machen Sie als Mitglied nicht nur die futur2 möglich, sondern werden auch Teil eines Netzwerks von Leuten, die an der Entwicklung von Kirche und Gesellschaft arbeiten.

    » MEHR ERFAHREN