Dr. Frank Johannes Hensel

Direktor des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln e. V.

gebürtig aus Wuppertal, verheiratet, Vater von vier Kindern, ist Facharzt für Innere Medizin, Gesundheitswissenschaftler und seit April 2005 Direktor des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln. Berufsbegleitendes Studium der Gesundheitswissenschaften und Sozialmedizin (Public Health), nach medizinischer Ausbildung und Tätigkeit von 1998 bis 2004 bei der Bundesärztekammer tätig. Schwerpunkte: ärztliches Aus- und Weiterbildungswesen, bundesweite rettungsdienstliche Versorgung, Angelegenheiten der humanitären Hilfe und Entwicklung von Telematik-Projekten. Der berufliche Werdegang führte ihn u. a. nach England und Pakistan, dort engagiert in Projekten der Basisgrundversorgung in städtischen Slums und ländlichen Regionen. Tätigkeit in der stationären Krankenpflege, der ambulanten Altenpflege und in der Ausbildung von Krankenpflegeschülern. Dr. Hensel ist Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege des Landes Nordrhein-Westfalen und leitet dort u.a. die Arbeitsgruppe „Armut und Sozialberichtserstattung“. Seit Januar 2015 ist er Sprecher der Nationalen Armutskonferenz (nak).

  • Mail: Frank[.]Hensel[at]caritasnet[.]de

Stand: September 2015

Alle Beiträge von Frank Johannes Hensel

Relevant ist, was Menschen hilft

Kirche gewinnt durch ihr Engagement in der Flüchtlingsarbeit gesellschaftliche Bedeutung zurück Terror und Krieg im Nahen Osten; ein gerade noch abgewendeter Grexit am südlichen Rand Europas; tausende Menschen auf der Flucht vor unseren Haustüren: Diese drei Themen haben vor und seit Monaten die Medien und die Menschen beherrscht. Ist angesichts dieser Ereignisse die Frage nach ...

... den gesamten Artikel lesen