Artikel zum Schlagwort: Kirchenverständnis

Partizipation und Leitung in der Kirche

Der vorliegende Beitrag nähert sich dem Thema aus sozialwissenschaftlicher Sicht: Gefragt wird, wie Partizipation und Leitung bzw. Führung in der Kirche zusammenhängen, wie sie gestaltet werden können, um Zukunft unter den sich abzeichnenden Umweltbedingungen offen zu halten, und was getan werden kann, um die darin liegenden Chancen zu ergreifen. Es geht nicht normativ um Wahrheit, sondern …

„Wir müssen noch intensiver reden, ringen und auch streiten“

Montag, 10. Oktober 2016 Herr Generalvikar Pfeffer, nach den Erschütterungen durch den im Jahr 2010 bekannt gewordenen Missbrauchsskandal hat es in vielen Bistümern – aber auch bundesweit – intensive Gesprächsprozesse gegeben. Was haben diese Gespräche gebracht? Für unser Ruhrbistum glaube ich, dass wir mit unserem Dialogprozess den Deckel von einem brodelnden Kochtopf genommen haben. Es …

Die Kraft der inneren Bilder

1. Gemeinde ist für mich wie … Auf einem Studientag mit Vikarinnen und Vikaren der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zum Thema „Neue Gemeindemodelle“ bat ich, die Vorstellungsrunde mit Namen und Herkunftsort um eine kleine Aufgabe zu ergänzen: einen Gegenstand bzw. ein bildliches Symbol zu benennen, das mit „Gemeinde“ verbunden wird. Ich notierte die Begriffe auf Moderationskarten, …

Kirche unter leerem Himmel

Skizzen zu einer kenotischen Ekklesiologie für post/moderne Zeiten I. Über Jahrtausende hinweg stand Gott im Mittelpunkt der symbolischen Ordnung der Dinge. ‚Himmel‘ und Erde, Ewigkeit und Zeitlichkeit, Kirche und Saeculum strukturierten diese Ordnung, die spätestens mit der Aufklärung zusammengebrochen ist. War die symbolische Ordnung bis dahin „auf ein transzendentes ‚Du‘ ausgerichtet, welches mit dem Terminus …

Buchrezension: Sellmann, Matthias (Hg.): Gemeinde ohne Zukunft?

Sellmann, Matthias (Hg.). 2013. Gemeinde ohne Zukunft? Theologische Debatte und praktische Modelle. Freiburg im Br. Herder. Schon längere Zeit wird in der Pastoraltheologie die These vertreten, dass die nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil entwickelte Gemeindetheologie durch die aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Entwicklungen an ihr Ende gekommen ist. In der Herder Buchreihe THEOLOGIE KONTROVERS ist von …

Buchrezension: Elhaus, Philipp et. al. (Hg.): Kirche²

Elhaus, Philipp ; Hennecke, Christian ; Stelter, Dirk ; Strotmann-Lukas, Dagmar (Hg.). 2013. Kirche²: Eine ökumenische Vision. Würzburg. Echter. Im Frühjahr 2013 fand in Hannover der Kongress „Kirche hoch zwei“ statt. Über 1350 evangelische und katholische Christen haben an dem Kongress teilgenommen. Die Resonanz auf den Kongress war enorm. Schnell waren die Teilnehmerplätze ausgebucht. Vielen …

Video: Positionen – Entscheidungen – Perspektiven

Kirchliche Führungskräfte im Gespräch – Filmtrailer zum Kongressauftakt Im Vorfeld des “3. Kongress Strategie und Entwicklung in Gesellschaft und Kirche” wurden Interviews mit kirchlichen Führungskräften durchgeführt. Aus diesen Interviews ist ein Zusammenschnitt produziert worden, der im Kongress zur Einstimmung auf das Thema eingespielt wurde. Im Gespräch äußern sich: Dr. Ellen Ueberschär,  Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen …

Entscheidungsfindung in Großunternehmen: Was die Kirche daraus lernen könnte

Große Organisationen ohne hierarchische Strukturen sind undenkbar Alle großen Wirtschaftsunternehmen weisen, wie andere große Organisationen auch, hierarchische Strukturen auf, d.h. die Verantwortlichkeiten sind als ein System von Funktionen organisiert, die einander über- bzw. untergeordnet sind, wobei die unterschiedlichen Stufen Wertigkeiten wiederspiegeln. Unternehmen unterscheiden sich, was die Organisation angeht, nur in der Anzahl ihrer Hierarchie-Ebenen. Diejenigen, …

Aus den Kinderschuhen herausgewachsen: Kirche geht weiter

Vier Anmerkungen zum Rückblick von Valentin Dessoy Ist Lokale Kirchenentwicklung nur eine geschickte neue Verpackung für ein altes Thema? Geht es um Bibelteilen und Kleine Christliche Gemeinschaften? Ist es wirklich so, dass hier eine Kirchenentwicklung „von unten“ einer Kirchenentwicklung „von oben“ entgegengestellt wird – und deswegen auch subversive Tendenzen wahrnehmbar werden? Hat also Lokale Kirchenentwicklung …

Prinzipien sozialräumlicher Pastoral

In sozialräumlichen und lebensweltlichen Perspektiven zu denken und zu handeln, ist keine Modeerscheinung der Pastoraltheologie zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Vielmehr kennt dieser Ansatz vielfältige Vorläufer und Impulsgeber: Im Jahr 1974/75 bin ich während des Theologiestudiums mit einem Gemeinwesen-Projekt in der …

futur2 möglich machen

Hinter der futur2 steht ein Verein, in dem alle ehrenamtlich arbeiten.

Für nur 20 € pro Jahr machen Sie als Mitglied nicht nur die futur2 möglich, sondern werden auch Teil eines Netzwerks von Leuten, die an der Entwicklung von Kirche und Gesellschaft arbeiten.

» MEHR ERFAHREN